Booking on line
Hütte

Das burgähnliche Gebäude des Rifugio Garibaldi (2.843 m), auch als Dreisprachenspitze bekannt, liegt genau 87 m oberhalb der Paßhöhe des Stilfserjoch (2.758 m). Die Hütte befindet sich direkt auf der Grenze der Provinzen von Sondrio und Bozen (ehemaliges österreichisches Territorium) und in Sichtweite des Kantons Graubünden (Schweiz).

Nur wenige Meter vom Gebäude entfernt befindet sich der Grenzstein Nr. 1 (2.843 m). Hier trafen bis zum ersten Weltkrieg drei Staaten und drei Sprachgebiete aufeinander. Dementsprechend hat der Berg auch drei Namen.
Der deutsche Name „Dreisprachenspitze“ unterstreicht das Zusammentreffen von drei unterschiedlichen Sprachräumen: italienisch, ladinisch und deutsch.

Von der Terrasse aus kann man die gewaltigen und mächtigen Gipfel von Ortler (3.905 m) und Piz Bernina (4.049 m) sowie in der Ferne von Weisskugel (3.7039 m) und Piz Buin (3.312 m) bewundern.

Die Hütte ist mit Zimmern im rustikalen Stil, Bar, Restaurant mit regionaler Küche (Reservierungen erwünscht) und Mountainbike-Depot für Bike-Urlauber ausgestattet.

Historisch interessierte Spaziergänger und Wanderer können sich anhand von Schautafeln entlang gut markierter Wege über den Verlauf der Ortlerfront während des Ersten Weltkriegs informieren.